ANDERSWO

Noch gerade so in Norddeutschland reißt die Anderswo-Crew an, um unserem Zirkuszelt neues Leben einzuhauchen.
Gestartet als temporäre sozio-kulturelle Oase des schönen Lebens und Geschehens auf einer Brache in der Bremer Neustadt, wird nun als kollektive Karavane mit Saus und Braus ohne Eile gemütlich von Projekt zu Projekt gewandert. Der Plan: Tanzböden bebrettern und durchtanzen, Buden, Bühnen und Bars bauen und die Meute fernab vom Alltag mit alltäglichem Allerlei versorgen.

Mal Loslassen.
Mal Wohlfühlen.
Mal anders.
Und immer Anderswo.

ANDERSWO AUF FACEBOOK

RUPLUNDBY

Die fleißigen ehrenamtlichen Bienen vom Ruplundby-Kollektiv unterstützen uns dieses Jahr tatkräftig bei allem möglichen und werden unsere Strand-Bühne betreuen und gestalten. Außerdem wird es das erste mal ein Festival-Radio geben. Wir freuen uns auf noch viele weitere Überraschungen!

Entstanden aus langjährigen Gemeinschafts-Actions wie Festival- oder temporäre Dorfsgründungen, ist die Ruplundbyer Landjugend nun hauptsächlich in Hamburg und Flensburg vertreten und freut sich d‘rauf dem Strand ‘ne weitere frische Lebensbrise einzuhauchen. Info’s immer live und semi professionell auf Radio RUPLUNDBY 92.0

Wir freuen uns sehr, sie an Bord zu haben!

Ruplundy 2017 Doku

HORST BLAU

Horst Blau gehört offiziell zum Kulturflut Verein, ist aber ein sehr eigenständiges Rudel. Horst geht schaukeln, tauchen, verloren, spielen, träumen und Honig machen und das alles meistens im fundbureau in Hamburg. Dann bespielt er ab und zu den Schuhkarton in Lärz und kehrt alle zwei Jahre zu seinem Ursprung, dem SKANDALØS Festival, zurück.

Der Horst ist haptisch – und er ist blau. Horst Blau eben! Um ihn entspinnt sich ein Gebilde aus Theater, Performance, Kunst und Musik. Sein dynamisches Eigenleben vereint all diese Dinge zu einem Spektakel der Extraklasse, und jedmensch kann hier etwas finden, in dieser zeltigen Überraschungstüte, die sich nur auf eines festlegen lässt: Nichts.
Horst Blau